Ich habe heute Lucas Pätschke von Vibrand Design zu Gast im Podcast. Wir sprechen hauptsächlich über das Thema, seine Webdesign Preise öffentlich auf die Seite zu stellen um dem Kunden schon im Voraus zu zeigen, was eine Website für ihn kostet. Bei Vibrand Design zahlt der Kunde neben einer festen Projekt-Gebühr einen monatlichen Beitrag, in dem die Webflow Kosten sowie Änderungen an der Website inkludiert sind. Ob sich das lohnt, wie das bei den Kunden ankommt und wie der Prozess funktioniert erzählt uns Lucas in der Folge.


Ich habe heute Lucas Pätschke von Vibrand Design zu Gast im Podcast. Wir sprechen hauptsächlich über das Thema, seine Webdesign Preise öffentlich auf die Seite zu stellen um dem Kunden schon im Voraus zu zeigen, was eine Website für ihn kostet. Bei Vibrand Design zahlt der Kunde neben einer festen Projekt-Gebühr einen monatlichen Beitrag, in dem die Webflow Kosten sowie Änderungen an der Website inkludiert sind. Ob sich das lohnt, wie das bei den Kunden ankommt und wie der Prozess funktioniert erzählt uns Lucas in der Folge.

Webdesign Preise auf der Website veröffentlichen – Beispiel und Vorteile
  • Dieser Beitrag enthält eine Podcastfolge!

    Diese Kannst du direkt auf Patreon oder in einer Podcast App deiner Wahl anhören.

  • Dieser Beitrag enthält ein Video!

    Das Video wird dir auf Patreon freigeschalten.

Diesen Beitrag als Podcast hören

Ich habe heute Lucas Pätschke von Vibrand Design zu Gast im Podcast. Wir sprechen hauptsächlich über das Thema, seine Webdesign Preise öffentlich auf die Seite zu stellen um dem Kunden schon im Voraus zu zeigen, was eine Website für ihn kostet. Bei Vibrand Design zahlt der Kunde neben einer festen Projekt-Gebühr einen monatlichen Beitrag, in dem die Webflow Kosten sowie Änderungen an der Website inkludiert sind. Ob sich das lohnt, wie das bei den Kunden ankommt und wie der Prozess funktioniert erzählt uns Lucas in der Folge.

Fragen und Themen, über die ich mit Lucas gesprochen habe

  • Wie bist du / ihr auf Webflow gestoßen?
  • Hast du die Webflow Conf verfolgt? Was war dein Highlight?
  • Wie seid ihr Webflow Partner geworden und lohnt sich das?
  • Ihr seid als Zweier-Team unterwegs. Was ist deine Aufgabe bei dem Ganzen?
  • Eure Website ist spitze! Ich stelle ein paar Fragen dazu im Screen-Share.
  • Ihr geht auf eurer Website ziemlich direkt auf das Thema Preis ein. Viele kommunizieren das erst beim ersten Kunden-Telefonat. Kannst du ein bisschen erzählen, warum ihr euch für diesen Weg entschieden habt und wie eure Preisgestaltung aufgebaut ist?
  • Der Kunde zahlt bei euch auch monatlich bzw. jährlich. Wie sind da eure Erfahrungen? Wie kommt das an?
  • Sind da auch die Webflow Kosten mit enthalten?
  • Seid ihr momentan voll ausgelastet? Ist es stressig? Was ist, wenn ein Kunde keine Anpassungen im Monat hat?
  • Lasst ihr alle Kunden-Projekte über euren Account laufen?
  • Du hast sicherlich auch den kleinen Hype von dem Webflow Abo Preismodell mitbekommen. Warum habt ihr euch gegen sowas entschieden?
  • Gibt es eine Art On-Boarding, die ihr bei Kunden im Bezug auf Webflow macht? Wie ist da euer Prozess?
  • Was ist die Frage, die du am meisten im Bezug auf Webflow hörst?

Links