Wie du als Webdesigner heutzutage auf einem modernen Weg in drei nachvollziehbaren Schritten neue Kunden und Aufträge bekommst. Dieser Weg ist so viel mächtiger als nur einfach eine kalte E-Mail zu schicken.

Wie du als Webdesigner heutzutage auf einem modernen Weg in drei nachvollziehbaren Schritten neue Kunden und Aufträge bekommst. Dieser Weg ist so viel mächtiger als nur einfach eine kalte E-Mail zu schicken.

In 3 Schritten neue Webdesign Aufträge bekommen (2022)
  • Dieser Beitrag enthält eine Podcastfolge!

    Diese Kannst du direkt auf Patreon oder in einer Podcast App deiner Wahl anhören.

  • Dieser Beitrag enthält ein Video!

    Das Video wird dir auf Patreon freigeschalten.

Diesen Beitrag als Podcast hören

Schritt 1

  • Schau dich auf den Plattformen um, wo sich deine Zielgruppe tummelt.
  • Sei in deinem Alltag aufmerksam.
  • Was erzählen sie in Podcasts, Videos, Artikeln, LinkedIn.
  • Erkenne Probleme, Hürden bzw. Schwachstellen dieser potentiellen Kunden.
  • Beispiel: Buchung beim Arzt / Massagesalon war nur telefonisch und über Warteschleife möglich → Frust.
  • Beispiel: Du hattest ein tolles Erlebnis vor Ort aber die Website spiegelt das in keinster Weise rüber (Hotel, Massagesalon, Urlaubstrip…).
  • Beispiel: Jemand bastelt total tolle Dinge hat aber null Berührung mit der digitalen Welt.
  • Bei mir war es ein Showreel welches ich gebraucht habe und wovon ich in einer Podcastfolge gesprochen habe.
  • Beispiel bei größeren Unternehmen: Wir wollen uns in den nächsten Jahren mehr digitalisieren → neue Website plus Automatisierung mit NoCode Tools.
  • Beispiel: Produkte von jemandem sind genial, aber die Website gibt das nicht her.

Schritt 2

  • Den Kunden auf dich aufmerksam machen.
  • Ein Video aufnehmen, welches dich und deinen Bildschirm zeigt. Achte auf gute Audio-Qualität. Empfehlung: Mein Equipment als Webdesigner .
  • Vertrauen aufbauen, indem der Kunde dich direkt hört und sieht. Zudem merkt er, dass du dir extra ohne eine Bitte Zeit für ihn genommen hast.
  • Du bist in einer Mensch zu Mensch Business Beziehung.
  • Er sieht, dass du ein Video nur für ihn aufnimmst und keine Massenabfertigung.
  • Baue ein Bezug zu deiner Beobachtung in Schritt 1 auf.
  • Liefere deinem Kunden einen Mehrwert → So und so könnte es besser sein.
  • Versuche damit auf das Radar von deinem Kunden zu gelangen. Artikel dazu: Ein wertvoller Weg, um an neue Kunden zu kommen.
  • Baue etwas in die Richtung, die du dir vorstellen könntest mit Webflow. Just for fun und locker.
  • Selbst gut recherchierte Beispiele können den Kunden extrem gut in so eine Situation hineinversetzen (Dribbble Layouts, Moodboard, andere Websites…).
  • Die Idee ist, die offensichtliche Wahl zu werden, wann immer sich dieser Ziel-Kunde oder ein Unternehmen entscheidet, jemanden mit deinem Fachwissen einzustellen.
  • Schließe mit einem Call to Action.
  • Lade dieses Video in deine Cloud hoch oder nutze einen Service wie Loom.
  • Schreibe in einer Mail kurz wie es dazu kam.
  • 10x pro Monat wiederholen.

Schritt 3